Freitag, 24 November 2017
  • Sonntag, 8. August ab 14 Uhr
    Am Feuerwehrhaus Schama
  • Schama e.V.
    ... die Vereine der Pfarrei Hohenschambach
A+ R A-

Wanderkarte - Strecke 5

Hohenschambach – Sportplatz – Hamberger Kircherl – Wolflier – Schacha – Hohenschambach

Länge: 9,5 km; Gehzeit: 2 – 3 Stunden

Sie starten die Wanderung in der Ortsmitte von Hohenschambach und gehen entlang der Nürnberger Straße Richtung Hemau. An der ersten Einmündung von links queren Sie die Bundesstraße und wandern entsprechend der Beschilderung über die Schachaer Straße und dem Haderthalweg zum Sportgelände. Anschließend erreichen Sie die Straße zwischen der Bundesstraße und Schacha.

Sie setzen den Weg nach links Richtung Schacha fort. Nach ca. 250 Metern nehmen Sie den nach rechts abzweigenden asphaltierten Feldweg. Der Weg führt Sie durch das „Wolflierer Tal“, dass zur gegenüberliegenden Anhöhe auf der die Asphaltstraße endet. Beim Blick nach Nordosten ist eine größe Photovoltaikanlage im Tal zu sehen.

Sie wandern auf dem unbefestigten Weg am linken Waldrand entlang bis nach gut 500 Metern ein Schotterweg folgt. Hier nehmen Sie den Weg der westwärts an einer Jägerkanzel vorbei durch die Felder führt und nach einer 90°-Biegung nach links wieder zum Waldrand führt. Hier endet der Schotterweg.

Nun setzen Sie die Wanderung nach rechts fort und folgen dem Waldrand. Nach 150 Metern bleiben Sie nach einem Waldeck am Waldrand zur linken Seite und erreichen nach knapp 200 Metern einen gut erkennbaren Weg, der nach links rechtwinkelig in den Wald abzweigt. Dieser Weg führt Sie talwärts nach 250 Metern zu einer Wegespinne, zu deren Rechten eine Wiese liegt.

Die Wegespinne queren Sie weitgehend geradeaus, so dass Sie gegenüber zur Rechten am Waldrand und zur Linken an einem schmalen, langgezogenen Feld vorbeikommen. Nach wenigen Metern ist vor Ihnen bereits das idyllisch liegende „Hamberger Kircherl“ zu erkennen. Auf Höhe des Kircherl setzen Sie den Weg nach zwei Biegungen nach links Richtung Hamberg fort.

Vor Hamberg treffen Sie auf die Straße zwischen Winkl und Wolflier in die Sie nach links einbiegen. An Wolflier vorbei, kommen Sie ins Tal. Vorsicht! Es ist kaum zu vermeiden, dass Sie nach links die unübersichtliche und viel befahrene Kreisstraße ca. 200 Meter begehen, bis Sie wieder nach links Richtung Schacha weiter wandern können.

Schacha durchwandern Sie geradlinig. Am Ortsende grüßt Ihnen bereits Hohenschambach mit der weithin sichtbaren Kirche. Nach dem Sie das Tal durchwandert und die Steigung auf der nördlichen Seite geschafft haben, steht einer Einkehr bei einem „Schamerer“ Wirt nichts mehr im Wege.

 wanderwege-hohenschambach-strecke5

 Zum vergrößern anklicken