Freitag, 24 November 2017
  • Sonntag, 8. August ab 14 Uhr
    Am Feuerwehrhaus Schama
  • Schama e.V.
    ... die Vereine der Pfarrei Hohenschambach
A+ R A-

Wanderkarte - Strecke 10

Laufenthal – Richtung Beilnstein – Kollersried – Richtung Hemau – Schanzl – Übungsplatz – Haag – Laufenthal

Länge: 10,5 km; Gehzeit 2 – 2 ½ Stunden

Sie starten bei der Kirche in der Ortsmitte von Laufenthal und wandern von der St.-Ottilien-Straße zur Labertalstraße. Hier setzen Sie Ihren Weg nach links, Richtung Beilnstein fort. Die Straße führt Sie talwärts, an einem Regenrückhaltebecken zur Linken, vorbei in einen Wald. Nach rund 250 Metern im Wald zweigt ein Schotterweg links ab, der Sie nach Kollersried bringt. Bei der Abzweigung nach Friesenhof erwartet den Wanderer eine gepflegte Grünfläche mit einem Feldkreuz und zwei Ruhebänken.

Den Ort Kollersried durchwandern Sie auf der Hauptstraße und setzen den Weg Richtung Hemau fort. Nachdem die Straße im die Kreisstraße einmündet, führt ein asphaltierter Rad- und Fußweg parallel zur Kreisstraße bis zur Abzweigung nach Haag und Laufenthal. Dieser Straße folgen Sie, vorbei an einem Wald zur rechten und Feldern zur linken Seite. Nach einer freien Wegstrecke erreichen Sie, zur Rechten, ein weiteres Waldstück in dem Sie einen größeren Erdwall erkennen können. Es handelt sich hier um eine „Keltenschanze“, deren Ausmaße am noch gut erhaltenen Erdwall zu erkennen sind. Von der Keltenschanze hat auch das vor Ihnen liegende Anwesen seinen Namen „Schanzl“.

An der Kreuzung vor dem „Schanzl“ nehmen Sie den rechten Schotterweg und folgen diesem, bis Sie die freie Fläche des ehemaligen Standortübungsplatzes erreichen und vor Ihnen liegend Hemau erkennen. Sie wandern am rechten Waldrand entlang Richtung Hemau – am Waldkindergarten vorbei – bis zum Anfang des neuen Gewerbegebietes. Hier nehmen Sie den nach links führenden Schotterweg.

Der Weg führt am noch unbebauten Gewerbegebiet, an der rechten Seite, vorbei bis rechts ein Wald beginnt. Sie wandern am Waldrand entlang, bis sich der Weg in der Nähe der Straße nach Haag teilt. Hier nehmen Sie den rechten Weg und biegen nach wenigen Metern wieder links ab. Der Weg verläuft im Wald anfangs parallel zur Straße nach Haag und mündet auf einer freien Fläche in eine Wegegabel.

Sie nehmen den rechten Weg und biegen nach nur 60 – 70 Metern nach rechts in einen Waldweg ab, der nicht befestigt ist. Auf halben Weg durch den Wald befinden sich links neben dem Weg einige graue Schaltkästen. Sie enthalten die Überwachungstechnik für die unter diesem Weg verlaufende Abwasserdruckleitung, die von Hemau über Haag und Laufenthal zur Kläranlage bei Klapfenberg führt.

Einige Meter vor dem Waldrand mündet der Weg in einen anderen Waldweg, dem Sie nach links folgen, bis dieser nach gut 100 Metern nach rechts über freie Felder nach Haag führt. Nachdem auch dieser Weg endet und in einen weiteren Schotterweg mündet, folgen Sie diesem nach links. Nach einer Links- und einer Rechtskurve kommen Sie zum „Schanzl“ zurück.

Am „Schanzl“ nehmen Sie die rechte Asphaltstraße und wandern an der nächsten Wegegabel nach den ersten Häusern auf dem Stachasweg und Schloßberg zum Ausgangspunkt zurück.

 wanderwege-hohenschambach-strecke10

 Zum vergrößern anklicken

Aussichtspunkt A10:
   
Blickrichtung:
Ort, Sehenswürdigkeit: Entfernung:
West - Nordwest

Eichlberg / Kirchturm

7,0 km

Nordwesten

Windrad bei Willenhofen

8,5 km
Nord - Nordwest

Windrad nordöstlich von Lupburg                                  

13,0 km
Nord - Nordost

Windrad bei Hohenlohe

6,5 km
Nord - Nordost

2 Windräder hinter Oberpfraundorf

11,0 km
Nordosten

3 Windräder an der A3 zwischen Beratzhausen und Laaber

8,0 km
Nord - Nordost

Beratzhausen / Zehenberg

4,0 km
Nord - Nordost

Zottelhot / Brenner

6,0 km